„Herbstzauber“

Kommt und feiert mit uns!

Mittwoch, den 3. Oktober 2018 ab 11 Uhr mit „Open end“

Auch dieses Jahr wollen wir mit Euch wieder bei hoffentlich erneutem Traumwetter in den goldenen Herbst hinein feiern!
Genießt mit uns entspannte Stunden auf dem Alpakahof!
Überraschungen für „Groß“ und „Klein“, leckere Gaumenfreuden, Dokumentarfilme in der gemütlichen Kuh-Stube,
Musik, Fackeln, Feuerschalen und natürlich unsere Alpakas erwarten Euch!

Und natürlich ist auch unser Alpaka-Laden wieder den ganzen Tag geöffnet.

Zeitlos klassische Mode und tolle Designermodelle aus traumhafter Alpakawolle – dann kann der Herbst und Winter kommen!

Alpaka – Fußball

Freundschaftsspiel „Handschuhsheimer Einhörner“ gegen „Zizenhausen“

  

Am vergangenen Augustwochenende war die Damenfußballmannschaft von Jens Tochter Lara, die „Handschuhsheimer Einhörner“ aus Heidelberg in ihren neuen „Adventure-Alpakas Trikots“ bei uns auf dem Alpakahof zu Besuch.

Was lag da näher, als ein Freundschaftsspiel gegen die Damenmannschaft aus Zizenhausen zu organisieren?

Und so lieferten sich die beiden Mannschaften auf dem Sportplatz von Heudorf ein tolles Spiel, das die „Einhörner“ aber souverän mit 6:1 für sich entscheiden konnten.

Unsere Alpakas Bandido, Giovanni und Cloud waren auch mit von der Partie und staunten nicht schlecht!

  

 

 

Wünsche zum neuen Jahr

Ein bißchen mehr Friede und weniger Streit
Ein bißchen mehr Güte und weniger Neid
Ein bißchen mehr Liebe und weniger Hass
Ein bißchen mehr Wahrheit – das wäre was

Statt so viel Unrast ein bißchen mehr Ruh
Statt immer nur Ich ein bißchen mehr Du
Statt Angst und Hemmung ein bißchen mehr Mut
Und Kraft zum Handeln – das wäre gut

In Trübsal und Dunkel ein bißchen mehr Licht
Kein quälend Verlangen, ein bißchen Verzicht
Und viel mehr Blumen, solange es geht
Nicht erst an Gräbern – da blühn sie zu spät

Viel Sonnenschein, schöne Momente und Gesundheit
wünschen Euch mit diesen Impressionen aus dem traumhaft winterlichen Guggenhausen

Karin + Jens

Zeit im Wandel …

Nach nunmehr fast 14 Jahren spannender und durchaus erfolgreicher Zucht hochwertiger Alpakas, haben wir beschlossen es in Zukunft einerseits ein wenig geruhsamer angehen zu lassen, aber andererseits auch Zeit, Raum und Muße für neue Ideen und alles, was da noch kommen mag, zu schaffen. Aus diesem Grund werden wir uns, wenn auch schweren Herzens von unseren zum Teil mehr als lieb gewonnenen erfahrenen Zuchtstuten, Stuten mit Stutfohlen bei Fuß, Jungstuten, einigen Hengsten und evtl. auch unseren bewährten Deckhengsten Commander Spock, Bandido und Tru Giovanni trennen.
 
Wer also Interesse daran hat, seine Zucht mit Alpakas hervorragender Abstammung verschiedenster Blutlinien zu erweitern, den Grundstein dafür zu legen oder Tiere für die Hobbyhaltung sucht, melde sich bitte einfach bei uns! Bis ich sie alle mit Fotos und Infos ins Internet eingestellt habe, wird es nämlich ein wenig dauern …
 
Wir werden unsere Tiere einzeln oder in Gruppen an gute Plätze abgeben. Natürlich seid Ihr herzlichst eingeladen uns zu besuchen und unsere Alpakas in Natura anzuschauen und Euch in Eure Lieblingsalpakas zu vergucken!
 
Und keine Sorge … ganz ohne Alpakas geht es natürlich nicht und so werden wir unsere Hengstherde behalten und die seit 1 Jahr ins Leben gerufenen Alpaka-Spaziergänge, die Groß und Klein so viel Freude bereiten, vielleicht sogar ausbauen. Denn dann haben wir ja in Zukunft auch mehr Zeit dafür und der Gesundheit zuträglich ist es noch dazu.

Adventszauber auf dem Alpakahof 2. + 3. Advent 2017

Sonntag, den 10. Dez. sowie am Sonntag, den 17. Dez. in „Guggentown“
ab 11 Uhr ….. mit „open end“

Gerade haben wir doch erst unser Herbstfest gefeiert und nun stehen schon die beliebten „Adventsauber“ vor der Tür!
 
Auch dieses Jahr freuen wir uns wieder auf Romantik pur bei hoffentlich frostig schönem Wetter
– vielleicht ja mal wieder mit ein bißchen Schnee –
bei leckeren Gaumenfreuden, Glühwein, Punsch, Fackeln und Feuerschalen!
 
 

Kommt und genießt mit uns die romantische Stimmung und verbringt schöne, entspannte Adventstage bei uns auf dem Alpakahof!

Und wenn wir Glück haben, werden uns auch wieder Lydia und Rebecca begleitet von Andi und Adam mit traumhaften Soul-Klängen und wunderschönen alten, mir vorher völlig unbekannten Weihnachtsliedern erfreuen.

Auch die unermüdliche Wilma wird wieder mit wunderhübschen Gestecken und Gebasteltem bei uns sein, um die Spendenkasse für das von ihr vor vielen Jahren ins Leben gerufene Kinder- und Jugendbildungsprojekt

Shimshal

in Pakistan zu füllen.

Und wenn Ihr uns eine wirkliche Freude bereiten möchtet, dann werdet doch bitte für den kleinen Betrag von 20,00 EUR pro Jahr Mitglied von Shimshal e.V. und helft damit den Fortbestand dieses wirklich tollen Projektes zu sichern. Es gibt auch 100% ig garantiert keine „Bettelbriefe“ etc…

Nähere Infos über Shimshal findet Ihr unter: shimshal.de

Hochzeits-Alpakas

Dieses hübsche Foto mit unseren Hengsten Sorpresso und Attila,
die seit einigen Jahren auf dem Riegerhof leben, wollten wir Euch nicht vorenthalten.

Wir wünschen dem Hochzeitspaar alles Liebe, Glück und Sonnenschein für die Zukunft!

„Herbstzauber“

10 Jahre Alpakahof – Kommt und feiert mit uns!

Dienstag, den 3. Oktober 2017 ab 11 Uhr mit „Open end“

Wow, was für ein Tag!!! Schöner hätte dieses Fest zu unserem 10jährigen Jubiläum wirklich nicht sein können!

Der Morgen begann bei Sturmwind und Dauerregen, doch mein Vertrauen in Petrus und die Wettervorhersage war ungebrochen.

Und so hörte es tatsächlich um 10 Uhr auf zu regnen, so dass wir in Windeseile noch alles draußen aufbauen und dekorieren konnten.

Pünktlich um 11 Uhr kam dann die Sonne heraus, es wurde traumhaft warm, die Besucher kamen in Scharen und so mußten wir dann schon um 13 Uhr die „Notrufnummern“ anrufen und die Metzgerei Koch und Getränke Baumann um Nachschub bitten.

Die Stimmung war einfach phantastisch, alle hatten Spaß und swingten und sangen mit bei Live-Musik den ganzen Tag!

Die Kinder tobten rum und hatten viel Freude beim Reiten, Kutsche fahren, auf der Strohrutsche und natürlich bei den Alpakas mit ihren Fohlen.

Allen Musikern unseren allerherzlichsten Dank für Euer Kommen und Eure tolle Musik! Ihr habt den Tag noch schöner gemacht!

Unser innigster Dank geht auch an all unsere Freunde und alle im Team, die einfach überall mit angepackt haben, so daß wir diese vielen, vielen Besucher mit leckerem Essen und Trinken versorgen konnten. Ohne Euch alle hätten wir diesen Ansturm nicht meistern können!

Susanne Schön, die Lokalreporterin vom Südkurier hat einen tollen Artikel geschrieben und viele Fotos gemacht, die Ihr unter dem Suchbegriff „Herbstauber“ auf www.suedkurier.de findet.

Hier der Link dazu: „Herbstzauber“

Es war einfach toll! Dankeschön!

Fohlen-Alarm

Ja, was soll ich sagen! Dieses Jahr war wirklich Alarm! Unsere Stuten haben zwar völlig problemlos ihre Fohlen zur Welt gebracht, aber dann gingen die Probleme und Sorgen los!
 
Viva hat 10 Tage vor Termin das bezaubernde graue Stütlein „Silva“ von unserem grauen Hengst Bandido zur Welt gebracht, doch durch einen Zitzen- bruch waren ihre Zitzen so groß und prall, daß Silva nicht daran trinken konnte. Das hieß unter vereinten Kräften abmelken und mit Fläschchen zufüttern…
 
 
Dann hat Candy morgens um 6 Uhr ein super fittes Stütlein – Pocachonta (das verspielte Indianermädchen und das paßt 100%) auf die Welt gebracht. Der Papa ist auch Bandido, mit der Idee, daß auch ein graues Alpaka raus kommt – hat nicht ganz geklappt …grins …
 
Doch das Fohlen muß Candy in der Gebärmutter verletzt haben, alles war voller Blut und sie hat noch 2 Tage lang eine Menge Blut verloren, so daß wir sehr um ihr Leben gebangt haben. Doch Alpakas sind einfach hart im Nehmen und mit Antibiotikum und homöpathischen Mitteln, viel Päppeln mit Kräuterheu von der Hochalm und Pellets hat sie es wirklich geschafft. Es geht ihr prima, als wäre nichts gewesen!
 
 
Dann hatte Astra abends heftige Wehen und ich dachte schon – oh ne, nicht das erste „Abendfohlen“. Doch sie hat dann doch nochmal die „Arschbacken zusammengekniffen“. Aber als ich morgens extra früh auf die Weide kam, war das schneeweiße Stütlein „Alba“ (Morgenröte auf spanisch und auch die „Weiße“) schon auf der Welt und sah aus wie aus dem Wachsfigurenkabinett. Die Haut, die Alpakas als Besonderheit noch um sich herum haben, war durch die Kälte so hart wie Pergamentpapier geworden. Trocknen, fönen, Mäntelchen … alles gut!
 
 
Und dann fällt einer unserer ersten Stuten – unserer schwarzen Amethyst, gedeckt mit unserem weißen Hengst „Tru Giovanni“, nichts Besseres ein, als an einem der unwirtlichsten Tage überhaupt, morgens früh ein zierliches braunes Stütlein zur Welt zu bringen. Heftige Regenschauer, Starkwind mit 50km/h und Kälte den ganzen Tag über und das bei einem Fohlen, das einfach nicht zu den Zitzen finden will, sondern immer nur an den Füßen der Mamma sucht. Fönen, Mäntelchen, in Box sperren – geht nicht – krabbelt nach Sekunden auf die Strohballen und durch die Gatter, Mutter gestreßt, abmelken nach 4 Stunden, Fläschchen, andere Box bauen …, abends nochmal abmelken, selbst schon halb erfroren, nachts nochmal Fläschchen …
 
 
Aber zum Glück ist alles gut gegangen! Alle sind wohl auf! Alle Fohlen wissen inzwischen, wo die „Milchbar“ ist und haben heute bei Traumwetter auf der Weide rumgetobt!
Es macht einfach nur Freude ihnen zuzuschauen und läßt alle Sorgen und Einsatz sofort vergessen!

Seminare zur „Klassischen Homöopathie“

Samstag, den 11. sowie Sonntag, den 12. März 2017

Zu unserer Freude können wir Euch zu einem weiteren Seminarwochenende zur „Klassischen Homöopathie“ am 11. + 12. März 2017!
auf unseren Hof einladen!

Einige von Euch wissen ja bereits, daß wir in den letzten Jahren entgegen unserer durchaus anfänglichen Skepsis die unglaublichsten Erfolge durch die homöopathische Behandlung unserer Alpakas erfahren konnten.

So sind wir sehr glücklich, daß uns das „Schicksal“ mit Bettina Schürer zusammengebracht hat, die wir für eine absolut hervorragende Homöopathin halten und die uns inzwischen mit all ihrem Wissen schon mehrfach unterstützt hat.

Deshalb freuen wir uns wirklich sehr, daß Bettina sich bereit erklärt hat nochmals 3 Seminarblöcke an diesem Wochenende bei uns zu halten.

Mir persönlich hat das erste Seminar unglaublich viel zum Verständnis und der Anwendung der gesamten Homöopathie gebracht und klar gemacht, daß es ungewünschte und auch gefährliche Folgen haben kann, wenn man homöopathische Mittel, vor allem in den hohen Potenzen, ohne fundiertes Wissen darüber, verabreicht. Denn Ratschläge, die da heißen „man nehme die und die Globuli und zwar so lange bis es gut ist“ oder gar „Komplexmittel, die zum Teil mehr als 20, oft sogar gegensätzlicher, Bestandteile aufweisen“ in der Hoffnung, daß schon irgendetwas davon die gewünschte Wirkung auslösen möge, widersprechen dem homöopathischen Ansatz vollkommen!

Die Seminare werden deshalb wichtiges Basiswissen vermitteln, um im „Notfall“ als auch bei der Zucht / Haltung durchaus selbst sinnvoll handeln zu können und sind somit für Jeden interessant und anwendbar – für alle Alpakahalter, aber auch ebenso für alle anderen Tierhalter und bei humaner Anwendung.

Bettina züchtet auf dem Reckeroderhof seit Urzeiten Pferde und bietet zudem Kurse für die Ausbildung von Pferd und Reiter an. Schon früh kam sie in Kontakt mit der Homöopathie, die ihr Hilfe bei der Haltung ihrer Pferde bot. Sie ließ sich dann selbst zur klassischen Homöopathin ausbilden und unterstützt inzwischen auch andere Tierhalter mit ihrem immensen homöopathischen Wissen. Sie muß dazu „nicht vor Ort“ sein!

Unter diesen Links findet Ihr die Agenda zu den verschiedenen Seminarblöcken sowie nähere Infos zur Anmeldung!

Da die Teilnehmerzahl durch die Größe unserer urigen „Kuh-Stube“ begrenzt ist, solltet Ihr Euch möglichst bald – spätestens bis zum 3. März anmelden. Wer an beiden Seminartagen teilnehmen und in einer unserer Ferienwohnungen übernachten möchte, bitte ebenfalls bei uns melden. Vielleicht bietet sich für den Einen oder Anderen ein kleiner „Mini-Urlaub“ auf dem Alpakahof an …

Näheres zu Bettina findet Ihr unter: www.bettinaschuerer.de

Frohes Neues Jahr!

In diesen unruhigen Zeiten wünschen wir Euch Allen ein sonniges, glückliches, gesundes und vor allem friedliches
Neues Jahr 2017
mit ganz vielen schönen Augenblicken!

Jeder schöne Augenblick,
den wir erleben, ist ein Perle,
die wir auf die Kette unseres Lebens fädeln.
Und jeder Moment,
den wir genießen,
macht diese Kette
ein kleines bißchen kostbarer.